soccer-into-goal-success-concept.jpg

Berichte

ASKÖ-LADIES: GUTE LEISTUNG TROTZ 0:3 (0:1) GEGEN VÖCKLABRUCK !!


UPDATE 04.09.:

Im dritten Meisterschaftsspiel gegen den SC Vöcklabruck mussten sich unsere Ladies in der Schachner-Arena mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Allerdings zeigte unser Team in Hälfte eins eine durchaus ansprechende Leistung und hatte etliche Chancen auf einen ersten Treffer. Das 1:0 für Vöcklabruck fiel aus einem direkten Eckball knapp vor der Pause. In der zweiten Halbzeit drückten die Vöcklabruckerinnen aufs Tempo, waren dann auch kombinationssicherer und erzielten zwei weitere Treffer. "Heute konnte wir erstmals spielerische Akzente setzen und echte Chancen herausspielen", so eine sichtlich zufriedene Kapitänin Anna Sattler. Einvernehmlich trennte man sich nach dem Spiel von Trainer Peter König. Anna dankte dem bisherigen Coach für seinen großen Einsatz und seine Begeisterung für die Vorchdorfer Damenmannschaft. Vorerst fungiert der bisherige Co-Trainer Daniel Freilinger als Betreuer der Ladies. Das nächste Match findet auswärts in Münzkirchen am 10.09. um 15 Uhr statt.



UPDATE 30.8.: Das Spiel in der 3. Runde der OÖ Frauenklasse zwischen ASKÖ Vorchdorf und SC Vöcklabruck wurde am Samstag, 3.9. in der Schachner-Arena auf 13:30 vorverlegt! Alle ASKÖ-Fans werden um Unterstützung gebeten, Büffet geöffnet! #ForzaAsköLadies


UPDATE 27.08.:

In der zweiten Runde der OÖ Frauenklasse mussten unsere Ladies eine 0:14 Niederlage gegen die 1b-Mannschaft des Bundesligavereins Krenglbach hinnehmen.

Das nächste Heimspiel bestreiten unsere Mädels am 3. 9. in der Schachner-Arena gegen den SC Vöcklabruck (13:30)


UPDATE: Unsere Ladies spielen in der 2. Runde der OÖ Frauenklasse am kommenden Samstag, 27. 8. um 10:30 in Krenglbach gegen das dortige 1b Team.



AUFTAKTNIEDERLAGE GEGEN UNION ASPACH/WILDENAU!

An die 100 (!) Zuschauer waren bei der Meisterschaftspremiere der ASKÖ-Ladies in der OÖ Frauenklasse dabei, als Schiedsrichter Alfred Vorderwinkler die Partie gegen die Union Aspach/Wildenau am Sonntag, 21. August um 16 Uhr in der Schachner-Arena anpfiff. Die Gäste aus dem Innviertel waren im Vorjahr noch in der OÖ Landesliga und spielten ihre Erfahrung gekonnt aus. Trotzdem schlugen sich unsere Mädels unter der Leitung der Trainer Peter König und Daniel Freilinger sehr wacker und mit leidenschaftlichem Einsatz konnte die Niederlage mit 0:6 (0:5) in Grenzen gehalten werden. Leider konnten unsere beiden stärksten Stürmerinnen Lisa Steiner und Bianca Ohler verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden. Startelf gegen Aspach/Wildenau: Michaela Miedl; Lisa Hutterer, Julia Stummer, Leonie Rauch, Maire Luise Luft, Lara Zandonella, Anna Sattler, Laura Ohler, Laura Ornetzeder, Ella Leiss und Lisa Mittendorfer; Ersatz: Anna Trcka, Janine Kofler und Melanie Schürrer. In der zweiten Runde am Samstag, 27.8. müssen unsere Ladies nach Krenglbach und treffen um 10:30 Uhr auf das dortige 1b-Team.

290 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen