Header Website Askoe Vorchdorf

Gerechtes 1:1 in Ansfelden!

Startelf in AnslfeldenUnion Ansfelden : Askö Vorchdorf 1:1 (0:1)

Gegen den starken Gegner Union Ansfelden aus der Bezirksliga Ost starteten unsere Burschen wie aus der Pistole geschossen. Ein perfekter Ball von Chavi auf Peter Orosz und dieser scheiterte in der Anfangsphase nur an der Innenstange.

Vorchdorf brillierte phasenweise mit perfektem Kombinationsspiel, dem die Gastgeber wenig entgegen zusetzen hatte. So fiel auch der Führungstreffer, nachdem die Kugel über einige Stationen zu Stefan Filzmoser kam, der diese aus 15 Meter unhaltbar zum 0:1 im Kasten der Autobahn-Kicker versenkte (17.). Zwei, drei weitere sehr gute Chancen blieben ungenützt, starke Abschlüsse von Schneider und Raab wehrte der Gästekeeper ab. Ansfeldens beste Möglichkeit - ein Volleyschuss aus 20 Meter - tauchte Tormann Max Radner sensationell aus der Ecke. 

Vorchdorf ließ nach, Ansfelden wurde gefährlicher! 

Trotz Feldüberlegenheit ließ Vorchdorfs Druck in Hälfte zwei merklich nach, die Hausherrn sorgten durch starke Einzelleistungen ihrer Stürmer immer wieder für brenzlige Situationen vor dem Tor von Radner. Nach einem Foul zeigte Schiri Hainbuchner auf den Elfmeterpunkt, Patrick Lukic verwandelte sicher zum 1:1 (72.). Die letzte Viertelstunde gehörte wieder den ASKÖ-Kickern, doch trotz aller Bemühungen fiel der Siegestreffer nicht mehr. In Summe ein gerechtes Remis in einem sehr guten und temporeichem Testspiel, bei dem urlaubsbedingt Kristian Karabet und Kevin Prielinger fehlten. Positiv hingegen das Comeback von Kevin Wallmen, der erstmals nach seiner Verletzung in Bad Wimsbach wieder zum Einsatz kam.

Drucken E-Mail