Header Website Askoe Vorchdorf

Herbstmeisterschaft 2021 BL Süd Rd. 9

Logo Neuhofen/KremsLogo Askö Schachner Vorchdorf U. Neuhofen/Krems : Askö Vorchdorf 1:2 (1:1)

 am Samstag, 09.10.2021 um 16:00 Uhr


Hart erkämpfter Sieg in Neuhofen verschafft Vorchdorf wieder Luft!

Die schwierige Aufgabe am gestrigen Samstag in Neuhofen/Krems zu punkten, hat unsere Mannschaft bravourös gemeistert! Ohne Peter Orosz (krank), Chavi Dimitrov (gesperrt) und Kevin Prielinger (verletzt) bezwangen unsere Burschen die Gastgeber im Kremstal verdient mit 1:2 (1:1) und zeigten nach der unglücklichen Derby-Niederlage gegen Gschwandt eine tolle Reaktion. >>Fotos>>

Nach einem furiosem Beginn und dem schnellen Führungstreffer durch Moritz Leithinger (8.) verlor Vorchdorf leider den  Faden und so kamen die Gastgeber nicht nur zum Ausgleich durch Simon Kollnberger (18.), sondern auch zu weiteren guten Möglichkeiten, die allerdings durch ASKÖ-Keeper Radner gehalten oder vergeben wurden. 

Umstellung stabilisierte Vorchdorf und brachte Sieg! 

Trainer Lukas Huemer fand in der Halbzeitpause nicht nur die richtigen Worte sondern auch die richtige Taktik: Kristian Karabet wurde auf die "6er-Position" zurück gezogen und konnte so unser Spiel besser zur Geltung bringen. Schon fünf Minuten nach Wiederbeginn fiel die Entscheidung. Der defensiv überaus starke Tobi Raab bediente Wallmen exzellent und Kevin erzielte im Nachsetzen den Führungs- und letztendlich auch Siegestreffer zum 1:2-Auswärtssieg (50.). Ab diesem Zeitpunkt wurde um jeden Meter gekämpft, die Huemer-Elf war spielerisch überlegen, jedoch konterte Neuhofen immer wieder gefährlich, so dass es bis zur letzten Minute der Überspielzeit spannend blieb. Einem Kopfballtreffer durch Kevin Schneider Mitte der zweite Hälfte versagte der ausgezeichnete  Schiri Wenigwieser allerdings die Anerkennung, eine weitere Großchance gegen Ende der Partie konnte unser "Turbo-Schneider" leider nicht nützen. 

Jetzt freuen wir uns auf Schlierbach!

Somit blieb es beim hart erkämpften, aber verdienten Auswärtssieg unserer Burschen. Da Gschwandt gegen Buchkirchen zu Hause nur Unentschieden spielte, wuchs unser Vorsprung in der Tabelle auf fünf Punkte an. Damit gehen wir als gestärkter Tabellenführer in das kommende Heim- und Schlagerspiel gegen  Union Schlierbach am Freitag, 15. Oktober um 19:30 in der Schachner-Arena. Dabei werden zumindest Peter Orosz und Chavi Dimitrov wieder dabei sein, ob Kevin Prielinger eingesetzt werden kann, entscheidet sich erst am Freitag.

Drucken E-Mail