Header Website Askoe Vorchdorf

Herbstmeisterschaft 2021 BL Süd Rd. 7

Logo FrankenburgLogo Askö Schachner Vorchdorf TSV Frankenburg : Askö Vorchdorf 1:2 (1:1)

 am Samstag, 25.09.2021 um 16:00 Uhr


 

Verdienter, aber hart erkämpfter Auswärtssieg!

In Frankenburg war es für die ASKÖ Vorchdorf noch nie einfach zu gewinnen, so auch diesmal nicht. Letztendlich konnten wir einen verdienten, aber extrem hart erkämpften 1:2-Sieg einfahren. 

 >>Fotos>>

Kaum zu glauben, was unsere Burschen derzeit leisten, denn immerhin war dies bereites der siebte Sieg in Folge, mit dem wir die Tabellenführung auf sechs Punkte gegenüber dem Tabellenzweiten Gschwandt ausbauen konnten! 

Verunsicherung nach Ausfall von Prielinger

Nach gutem Start musste allerdings Kevin Prielinger in der 5. Minute verletzt ausscheiden und in der Folge kehrte alsbald Verunsicherung ein. Die Gastgeber traten bärenstark auf und nutzten einen unserer Eigenfehler zur verdienten Führung (28.). Unser Kicker kamen zwar immer wieder zu Chancen, aber erst in der 42. Minute kann Peter Orosz den wichtige Ausgleich noch vor der Pause erzielen. Die geniale Vorarbeit dazu kam von Kristian Karabet, der an allen Ecken und Enden präsent und somit ganz wesentlich für diesen extrem wichtigen Erfolg war. 

Packend bis zum Schlusspfiff

Nach der motivierenden Pausenansprache von Trainer Huemer kam Vorchdorf aggressiver aus der Kabine und drückte sofort aufs Tempo. So fiel dann auch relativ rasch der Führungstreffer: Kevin Wallmen spielte 20 Meter vor dem Frankenburger Tor direkt auf Sturmpartner Orosz weiter, der trotz massiver Bedrängung zum 2:1 in der 55. Minute unwiderstehlich netzte. In der Folge gab es Chancen auf allen Seiten, da sich beide Teams bis zum Schlusspfiff des sehr guten Schiedsrichters Haslehner nichts schenkten und an die Grenzen ihrer Kräfte bei hochsommerlichen Temperaturen gingen. Es blieb jedoch beim knappen, aber aufgrund der besseren Chancen auch verdienten 1:2-Auswärtssieg für Vorchdorf.

1b demoliert Frankenburg mit 1:5!

Mit einer tollen Leistung wartete neuerlich unsere 1b-Mannschaft auf. Bereits zur Pause führte die Aigner-Elf hochverdient mit 1:2, legte aber dann in Hälfte zwei noch einen Zahn zu und schoss sich mit einem 1:5 Auswärtssieg auf den vorläufig dritten Platz in der Tabelle. Die Treffer erzielten Tayfur (2) und Azad Sabur, Lukas Krottenmüller und Stefan Kronberger.

Drucken E-Mail