Header Website Askoe Vorchdorf

Askö Vorchdorf : Oberndorfer Gunskirchen

Logo GunskirchenLogo Askö Schachner Vorchdorf

Drittes Heimspiel - sechster Sieg?

am Freitag, 17.09.2021 um 19:30 Uhr


Matchsponsor Vzbgm A. Schuster

Matchballsponsoren

Matchballsponsor Metallbau Prielinger GmbhMatchballsponsor Poor Bau Gmbh

Wenn man die ersten fünf Spiele einer neuen Meisterschaft "im Gang" gewinnt, will man die Siegesserie natürlich so lang als möglich fortsetzen. >>Schachner Arena News>>

(Foto Herbst 2020)

Unsere Burschen haben heuer den besten Start in der 60jährigen Geschichte der ASKÖ Vorchdorf hingelegt und wollen diesen Lauf auch am kommenden Freitag, 17. September gegen die Union Gunskirchen fortsetzen. Die 1b-Teams treffen bereits um 17:30, die Kampfmannschaften um 19:30 Uhr aufeinander.  

Gunskirchen mit großen Zielen

Mit einem nigel-nagel neuen, millionenschweren Stadion im Rücken wollen die "Beton-Kicker" von Präsident KommR Helmut Oberndorfer unbedingt auch sportlich eine Liga höher.  Bislang halten die Gäste bei zwei Heimsiegen (gegen Ohlsdorf und Attergau jeweils 2:1), zwei Remis (gegen Pichl und Allhaming) sowie einer Niederlage gegen die Union Neukirchen/Vöckla. In Summe ergibt das 8 Punkte und ein Torverhältnis von 8:7 - also in jeder Hinsicht positiv. Mit Drilon Berisha, Dominik Hamader, Dibron Rrahmani und Aleksander Popovic hat Gunskirchen erfahrene und ausgezeichnete Spieler, die in jeder Landesliga-Mannschaft einen Stammplatz hätten.  

Vorchdorf will auch drittes Heimspiel gewinnen!

Nach unseren Heimsiegen gegen Neukirchen/Vöckla und Buchkirchen sollen auch gegen Gunskirchen die drei Punkte in der Schachner-Arena bleiben, obwohl sich Trainer und Spieler der individuellen Qualität der Union-Kicker bewusst sind. "Wir unterschätzen keinen Gegner, schon gar nicht Gunskirchen, aber wir wollen grundsätzlich jede Partie gewinnen und daher werden wir unseren Matchplan entsprechend ausrichten", geht ASKÖ-Trainer Lukas Huemer mit Respekt, aber vor allem mit großem Siegeswillen in diese schwierige Partie. Er dankt den fantastischen ASKÖ-Fans die uns zuletzt in Thalheim sensationell zum Erfolg getrieben haben und der Trainer ersucht auch diesmal wieder alle ASKÖ-Fans um ihren "vollen Einsatz, denn  diese sind derzeit wirklich unser 12. Mann!"

Drucken E-Mail