Header Website Askoe Vorchdorf

Ziele erreicht!

Askö-Kicker überwintern auf Platz drei!

Nach anfänglichen Leistungsschwankungen hat sich die ASKÖ Vorchdorf im Lauf der Herbstmeisterschaft stabilisiert und überwintert in der Bezirksliga Süd mit 20 Punkten aus 12 Spielen am dritten Tabellenplatz. Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnte das letzte Heimspiel gegen Union Allhaming/Weißkirchen nicht mehr ausgetragen werden, es steht nun als erstes Match der Rückrunde am 13. März 2021 am Programm. 

Zweimaliger Trainerwechsel innerhalb von 10 Wochen!

Nach dem durch die Corona-Pandemie bedingtem spielfreien Frühjahr kam es kurz vor dem Start zur Sommervorbereitung zu einem unvorhergesehenen Trainerwechsel. Lukas Huemer, der im September 2019 unsere Mannschaft von David Tuschek übernommen hat, konnte ein Angebot der Akademie Ried nicht ausschlagen. Dankenswerterweise sprang unser 1b-Trainer Christoph Kronberger kurzerhand ein und startete gleich mit einem beachtlichen 2:4 Auswärtserfolg gegen USC Attergau. Nach einer höchst unglücklichen 1:2-Heimniederlage gegen den nunmehr Tabellenletzten Neukirchen/Vöckla schlich sich unerklärlicherweise der Wurm ein. Aus den folgenden vier Spielen holten die Askö-Kicker gegen Ohlsdorf (als klar bessere Mannschaft), Buchkirchen, Neuhofen und Schlierbach nur mehr zwei Punkte.

Drei fulminante Siege am Stück! 

Zwischenzeitlich hat sich Luki Huemer in Ried wieder verabschiedet, da der Aufwand einfach zu hoch war. Da Christoph den KM-Trainer ohnedies bis maximal Saisonende gemacht hätte, folgte vor dem Derby gegen Gschwandt ein erneuter Trainerwechsel. Und ab diesem Zeitpunkt kam der erhoffte Erfolg zurück und mit den beiden 5:0- Siegen gegen Gschwandt und UVB Juniors wie dem 4:2-Erfolg gegen das Spitzenteam von Frankenburg setzten wir uns endgültig vom Tabellenkeller ab. In den letzten drei Saisonspielen mussten wir uns leider noch in Gunskirchen mit 0:2 geschlagen geben, konnten aber mit dem gleichen Ergebnis klar Siege gegen Pichl und Thalheim einfahren. In der Torschützenliste liegt unser „TORnado“ Kevin Schneider mit 8 Treffern hinter Hodzic (16, Ohlsdorf) und Roithner (10, Buchkirchen) am dritten Platz, Kevin Prielinger und Moritz Leithinger haben je drei Mal getroffen.

Ziele erreicht, keine Veränderungen geplant!

22 Punkte (aus 13 Spielen) und ein Platz unter den ersten Sechs war die Zielvorgabe zu Saisonbeginn. Mit den nun erreichten 20 Punkte aus einem Spiel weniger als geplant und sogar dem Stockerlplatz als Draufgabe, haben wir unser Ziel voll erreicht.  "Wir haben trotz widriger Umstände unser Saisonziel voll erreicht, und sind deshalb rundum zufrieden“, zieht Sportchef Peter Maier ein positives Resümee. Auch hinsichtlich der Corona-Bestimmungen haben die ASKÖ-Funktionäre tolle Arbeit geleistet, alle Anforderungen wurden vorbildlich erfüllt und es gab erfreulicherweise auch keine Erkrankungen.

Chance für die leistungsbereite Jugend

Leider hat sich im Spiel gegen Gunskirchen Raphael Wiesbauer am Knie verletzt. Er musste operiert werden, ist aber schon am Weg der Besserung und sollte die Wintervorbereitung, die Mitte Jänner beginnt, mitmachen können. Alle anderen Spieler sind fit in die Pause gegangen und sollen allesamt im Frühjahr wieder für unsere Farben auflaufen. „Wir haben keinerlei Veranlassung den Kader zu verändern. Der Mix aus Routiniers und Youngsters passt sehr gut, einige junge Spieler haben im Herbst ihre Feuerproben gut bestanden, andere müssen noch zusetzen“, so Trainer Lukas Huemer, mit dem nach seiner Rückkehr ein Zweijahresvertrag vereinbart wurde. Im kommenden Frühjahr liegt der Schwerpunkt in der Weiterentwicklung des Teams, da dieses in der Meisterschaft 2021/22 um den Titel in der Bezirksliga Süd mitspielen soll.

1b-Mannschaft am 7. Platz!

Nachdem Trainer Christoph Kronberger noch in der Vorbereitungszeit von der 1b zur KM gewechselt ist, haben sich die Jungs aus der zweiten Mannschaft dankenswerter Weise selbst organisiert. Mario Gassenbauer hat gemeinsam mit Michael „Gomez“ Mayr sowohl Training, Organisation und  Meisterschaftsspiele gemanagt und haben letztendlich mit einem oftmals sehr jungem Team den beachtlichen 7. Tabellenplatz (14 Punkte, Torverhältnis 16:16) errungen. Bester Torschütze in der 1b ist der 17jährige Stefan Kronberger, der auch in der Kampfmannschaft bereits sein erstes Tor erzielt hat. Dahinter rangieren mit je drei Treffern Lukas Krottenmüller und Michael „Gomez“ Mayr!

Drucken E-Mail