Header Website Askoe Vorchdorf

Herbstmeisterschaft 2020

Start am 21./22. August!

Wie wir aus gut unterrichteten Kreisen erfahren haben, darf ab 15. Juli mit dem Vollkontakttraining begonnen und die Meisterschaft im Unterhaus am Wochenende, 21./22. August, gestartet werden. Das ist eine Woche später als der offiziell vorgesehene Termin des OÖ Fußballverbandes.

Wir hoffen, dass diese positive Nachricht auch in den nächsten Tagen bestätigt und damit die Motivation bei Spielern und Funktionären wieder so richtig geweckt wird. "Alle sind heiß auf Fußball, daher brauchen wir endlich einen Starttermin", bringt es Peter Maier, Sportchef des Askö Vorchdorf auf den Punkt.

Trainer Huemer in Obertraun beim ÖFB-Trainerkurs

Nachdem er am 18. Juni das Jugendtrainerdiplom erfolgreich abgelegt hat, ist Lukas "Luki" Huemer schon wieder auf Fortbildung. Am Freitag, 19.Juni, hat er in der Bundessportschule in Obertraun mit der Ausbildung zur UEFA-B-Lizenz begonnen. Nach einer Woche "Grundausbildung" im inneren Salzkammergut kehrt Huemer zurück und bittet seine Kampfmannschaft zum offiziellen Trainingsauftakt am 30. Juni auf dem Rasen in der Schachner-Arena. 

Geplante Testspiele

Das erste Vorbereitungsspiel sollte am Freitag, 17. Juli, in Wels gegen die dortige Blaue Elf (1. Klasse MW) stattfinden. Danach gastiert am Dienstag, 21. Juli, die ASKÖ Oedt und am Freitag, 24. Juli, der ATSV Sattledt mit der 1b und der KM in Vorchdorf. Geplant sind weiters Testspiele gegen Pettenbach (1b), Union Ansfelden (KM) sowie gegen SKW Bad Wimsbach (1b) und SK Asten mit der KM am 7. August in Vorchdorf.   

Kaderveränderungen: 4 Abgänge!

Über die Zugänge von Philip Karrer aus Bad Wimsbach und Chavi Dimitrov aus Pettenbach haben wir schon berichtet. Nun dürfen wir mitteilen, dass uns leider auch vier Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. So werden Lukas und Daniel Kamesberger - dem wir zu seinem Thronfolger LORENZ, der am 18. Juni gesund zur Welt gekommen ist, herzlichst gratulieren dürfen -  ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen. Andy Lahninger kehrt zu Altmünster als 1b-Trainer zurück und da Peter Csorba seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Ungarn verlegen wird, haben wir uns entschieden, den Vertrag nicht mehr zu verlängern.  

Drucken E-Mail