Askö Vorchdorf

Herbstmeisterschaft 2019 BL Süd Rd. 13

Logo GschwandtLogo Askö Schachner Vorchdorf Askö Vorchdorf : Union Unis Gschwandt 1:1 (0:0)

 am Samstag, 09.11.2019 um 14:00 Uhr

Gerechtes Unentschieden nach zwei Zaubertoren!


Matchballsponsor Kirchenwirt, Vorchdorf Matchballsponsor MAYR STRASSER, Vorchdorf Matchballsponsor Seidner, Der Heurige, Vorchdorf

Wir bedanken uns bei den drei Matchballsponsoren recht herzlich

Nach mehr als drei Jahren trafen sich die Askö Vorchdorf und die Union Gschwandt wieder zum Derby: In der letzten Runde der Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga Süd lieferten sich die beiden Traditionsvereine in der Schachner-Arena ein fast freundschaftliches Match auf mäßigem Niveau. >>Fotos>>

Höhepunkte stellten lediglich die beiden Treffer dar:  Gschwandt ging durch einen sehenswerten Drehschuss von Janko Sirocic in der 80. Minute in Führung, in einer Phase wo die 200 Zuschauer schon mit einem Remis rechneten. Der Schock bei den Gastgebern war aber schnell verflogen, die Huemer-Jungs gaben noch einmal Vollgas und kamen so zum hochverdienten Ausgleich: Nach einem Einwurf bediente der eingewechselte Stefan Filzmoser mit einem gehobenen Zuckerpass Kevin Wallmen, der die Kugel sensationell in die Maschen hämmerte - 1:1 in der 89. Minute. Es war dies bereits der 9. Saisontreffer von "Walli", der damit genauso viele Tore wie im Herbst 2017 in der Landesliga geschossen hat.

Vorchdorf aktiver, aber ohne Durchschlagskraft!

Über die ganzen 90 Minuten gesehen, war Vorchdorf die aktivere Mannschaft, echte Chancen blieben aber trotzdem Mangelware. In der ersten Hälfte konnte sich einmal Asko-Tormann Markus Radner nach einem Schuss von Emanuel Junger auszeichnen und auf der anderen Seite drehte Gschwandt Goalie Gavric einen tollen Leithinger-Volley über die Latte. Im zweiten Durchgang fiel lediglich Kevin Schneider mit zwei guten Torschüssen auf, die allerdings über das Tor gingen bzw. vom gegnerischen Goalie abgewehrt wurden.

Pauschallob für Einsatz und Disziplin

"Ich bin mit der Leistung meiner Burschen heute sehr zufrieden. Der ausgegebene Matchplan wurde umgesetzt. Problem war nur, dass wir den Führungstreffer nicht gemacht haben. Aber immerhin fehlten uns mit Peter Csorba und Raphael Wiesbauer zwei  Stützen, Gschwandt hingegen lief mit der besten Elf auf", so Trainer Lukas Huemer, der besonders auf das Aufbäumen seiner Jungs nach dem Verlusttreffer stolz ist. 

NeunVorchdorfer, davon fünf U-22 Spieler, in der Start-Elf!

Bemerkenswert ist, dass in der von Trainer Lukas Huemer nominierten Startelf  9 echte Vorchdorfer standen. Und mit Kevin Schneider und Tobias Raab zwei weitere Kicker aus der nächsten Umgebung. Weiters sind 5 Askö-Spieler noch keine 22 Jahre alt - eine tolle Referenz für eine Bezirksligamannschaft, was auch großes Potential für die Zukunft zeigt. Nur muss man mit so einer jungen Mannschaft auch Geduld und Verständnis haben, dass nicht immer alles wie am Schnürchen (oder wie im Fernsehen) klappt. Ein Vergleich mit Gschwandt zeigt den Unterschied: In der Sirocic-Elf standen lediglich 4 Gschwandtner und ein einziger U-22 Spieler!

HAUPTSPONSOR

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Sylvia's Hoarstubn