Askö Vorchdorf

MEISTERSCHAFTSSPIEL

Allhaming/Weißkirchen : Vorchdorf

20.10.2019 - 15:30 Uhr

Logo Allhaming/Weißkirchen vs Logo Askö Schachner Vorchdorf 



Noch



Countdown
abgelaufen
100 Jahre Askö Salzkammergut 2019

Herbstmeisterschaft 2019 BL Süd Rd. 6

Logo BuchkirchenLogo Askö Schachner Vorchdorf Union Buchkirchen : Askö Vorchdorf 2:2 (2:1)

 am Samstag, 21.09.2019, 16:00 Uhr

Schmeichelhafter Punkt für Buchkirchen!


In einem rassigen Match holt die Askö Vorchdorf auswärts bei Union Buchkirchen ein hochverdientes 2:2-Unentschieden. Nachdem die Vorchdorfer nach zwei kapitalen Verteidigungsfehlern zwölf Minuten nach Anpfiff bereits mit 0:2 im Rückstand lagen, gelang ihnen durch Tore von Lukas Kamesberger und Kevin Wallmen der Ausgleich. Die Askö-Kicker waren im zweiten Durchgang die klar bessere Mannschaft, leider konnten sie das spielerische Übergewicht nicht in Tore ummünzen.

Katastrophaler Start und Verletzung von Prielinger

Bereits in der 6.Minute musste Askö-Keeper Markus Radner groß aufzeigen, um einen Schuss von Buchkirchen's bestem Mann, Lukas Wahlmüller, über die Latte drehen zu können. Dann ein gravierender Stellungsfehler von Geri Rumpl auf der linken Seite, den Tobias Roitner geschickt ausnutzte und ideal für Sandi Dizdaric auflegte - 1:0 für die Heimischen! Zwei Minuten später ein Angriff über die rechte Seite, wieder war es der Buchkirchner Torjäger der diesmal Kevin Prielinger düpierte und auf 2:0 erhöhte (12.).  Dabei verletzte sich Prielinger und musste durch Jonas Traunbauer ersetzt werden. Vorchdorf wirkte in dieser Phase wie ein offenes Scheunentor, zeigte aber auch Moral und marschierte weiter druckvoll nach vorne. Vier Minuten später: Kevin Schneider's  scharfe Flanke bringt Lukas Kamesberger, einer der besten Vorchdorfer an diesem Tag, im Buchkirchner Tor unter - der wichtige Anschlusstreffer zum 2:1 in der 16. Minute!

Wirksame Pausenansprache von Trainer Huemer 

In der Folge entwickelte sich das Match weitgehend offen, beiderseits versuchte man mit hohen Bällen auf den kleinen Platz zum Erfolg zu kommen. Buchkirchen war vor allem aus Standards extrem gefährlich, da sie mit Lukas Wahlmüller einen echten Spezialisten für ruhende Bälle haben. Bis zur Pause geschah nichts Aufregendes mehr. Vorchdorf-Trainer Lukas Huemer hielt ein "feurige" Halbzeitansprache, die große Wirkung zeigte. Die Gäste-Elf kam wie aus einem Guss wieder ins Spiel und setzte sich sofort in der Buchkirchner-Hälfte fest. In der 47. Minute bedient erstmals Peter Csorba seinen Sturmkollegen Kevin Wallmen perfekt, doch "Wallis" Schuss geht knapp neben der Stange vorbei ins Toraus. Vier Minuten später die gleiche Situation nochmals: Wieder schickte Csorba einen genialen Pass in die Schnittstelle, wo Wallmen die Kugel aufnimmt und nun sicher verwandelte - 2:2 (51. Minute).

Csorba und Kamesberger haben Siegtreffer am Fuß

Das Spiel wurde nun klar von der Huemer-Elf diktiert, die jetzt auch die starken Union- Offensivspieler gut im Griff hatte. Angriff um Angriff rollte gegen das Buchkirchner Tor, wobei zwei dicke Chancen von Peter Csorba und Lukas Kamesberger leider nicht zum nun verdienten Siegtreffer genützt werden konnten. Unterm Strich: Nach einem unterirdischen Beginn zeigte die ersatzgeschwächte Askö-Elf (Wiesbauer, Daniel Kamesberger und Prielinger verletzt, Leithinger gesperrt) vor allem in der zweiten Hälfte eine wirklich gute Leistung, auf der man aufbauen und sicher auch weitere Erfolge erwarten kann. Besonders erfreulich, dass alle Vorchdorf-Kicker bis zum Schlusspfiff "Vollgas" gaben, aber auch, dass die eingesetzten Youngsters Jonas Traunbauer, Paul Klimitsch und Tobias Raab eine auffallend starke Leistung ablieferten.

HAUPTSPONSOR

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Sylvia's Hoarstubn