Askö Vorchdorf

MEISTERSCHAFTSSPIEL

Buchkirchen : Vorchdorf

21.09.2019 - 16:00 Uhr

Logo Buchkirchen vs Logo Askö Schachner Vorchdorf 



Noch



Countdown
abgelaufen
100 Jahre Askö Salzkammergut 2019

Herbstmeisterschaft 2019 BL Süd Rd. 3

Logo Askö Schachner VorchdorfLogo Schlierbach

 Askö Vorchdorf : Union Schlierbach 5:1 (2:0)

am Samstag, 31.08.2019 um 19:30 Uhr

Effiziente Tuschek-Elf gewinnt zweites Heimspiel klar!


Matchsponsor MBP Metallbau Prielinger GmbH, Vorchdorf Matchsponsor Zivilgeometer DI Walter Steinel
 Matchball STYLE WERKSTATT Isabella Weber, Kirchham
Matchballsponsor STYLE WERKSTATT

Auch im zweiten Heimspiel, diesmal gegen die Union Schlierbach, läßt der Askö Vorchdorf nichts anbrennen und besiegt die Kremstaler dank perfekter Chancenverwertung klar mit 5:1 (2:0). Schon wie im Auftaktspiel gegen Pichl, zeigt sich die Tuschek-Elf auf eigener Anlage sehr effizient und hat zudem mit Tormann Markus Radner einen ausgezeichneten Rückhalt, der  zu Beginn der zweiten Halbzeit den Vorsprung der Gastgeber sichert. Die 1b-Mannschaft musste sich nach zwei Siegen den spiel -und kampfstarken Schlierbachern knapp mit 1:2 geschlagen geben. >>Fotos>>

Wallmen & Schneider bringen Askö in Front

Relativ verunsichert starten beide Teams ins Match, das ca. 300 Besucher verfolgen. Vorchdorf ist bemüht, aber wie auch der Gegner viel zu fehlerhaft. Dem zaghaften "Kickerl" setzt Kevin Wallmen allerdings in der 17. Minute ein Ende, als er nach kraftvollem Solo die Führung für die Hausherrn erzielt - 1:0! Jetzt wird das Match intensiver, Prielingers (V) Freistoß landet am Tornetz und Schlierbachs Hornhuber verfehlt die Kugel in aussichtsreicher Position (35.). Im Gegenzug kommt der Ball irgendwie zu Askö-Neuzugang Kevin Schneider, der nicht lange fackelt und vom Sechszehner unhaltbar für Schlierbach-Goalie Pramberger abzieht - 2:0. Das war der erste Treffer des bärenstarken Gmundners, der sich in Vorchdorf richtig wohl zu fühlen scheint.

"Max" Radner maximal!

Nach der Pause legen die Gäste wie von der Tarantel gestochen los und wollen unbedingt den Anschlusstreffer. Doch dem steht Vorchdorfs junger Tormann Markus "Max" Radner entgegen - der Keeper vereitelt in der 47. und 48. Minuten zwei 100%ige Chancen der Kremstaler mit sensationellen Reflexen und hält so seinen Kasten sauber.  In der 51. Minute hat aber selbst er keine Chance mehr und muss die Kugel nach einem abgefälschten Schuss von Thomas Hornhuber aus dem Kasten holen - 1:2 (51.). Doch das Tor motiviert vor allem Vorchdorf, denn die Tuschek-Mannen raffen sich plötzlich wieder auf und erhöhen den Widerstand gegen die wild anrennenden Schlierbacher. Ein perfekter Konter aus der eigenen Abwehr bringt den Ball auf die rechte Seite zu Kevin Schneider, der sich bis zur Eckfahne durchkämpft, von dort eine scharfe Flanke in den Strafraum der Gäste schlägt, die Neo-Stürmer Peter Csorba mit einem Flugkopfball sehenswert zum 3:1 verwertet (66.). Das war die Vorentscheidung - auch wenn sich die Union-Kicker noch lange nicht geschlagen gaben.

Doppelpack von "Walli"!

Denn Askö-Goalie Radner musste in der 70. Minute nochmals in extremis retten, ehe Kevin Wallmen erneut mit einem satten Schuss vom Sechszehner-Eck zuschlägt und das 4:1 fixiert. Jetzt ist das Spiel entschieden, das tolle Tor von Dominik Raab, der in der 83. Minute eingewechselt wird, ist noch die Draufgabe. Der Askö Vorchdorf siegt verdient, wenn auch etwas zu hoch und holte sich damit viel Selbstvertrauen für das schwierige Auswärtsspiel am kommenden Sonntag gegen die Union Neukirchen/Vöckla.

HAUPTSPONSOR

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Sylvia's Hoarstubn