Askö Vorchdorf

VORBEREITUNGSSPIEL

Vorchdorf : Admira Linz

19.07.2019 - 19:00 Uhr

 Logo Askö Schachner Vorchdorf vs admira

 

 



Noch



Countdown
abgelaufen
100 Jahre Askö Salzkammergut 2019

Frühjahrsmeisterschaft 2019 LL West Rd. 16

BraunauLogo Askö Schachner Vorchdorf

FC Braunau : Schachner Vorchdorf 2:3 (2:1)

Samstag, 30.03.2019 um 15:30 Uhr

Erster "Dreier" in dieser Meisterschaft!


Gegen die favorisierten Innviertler erkämpfte das auf Grund der vielen Verletzten und Ausfälle fast letzte Aufgebot von Trainer David Tuschek einen verdienten 3:2 Erfolg und damit endlich den ersten Sieg in dieser Meisterschaft bzw. überhaupt seit 18. Mai 2018. >>Fotos>>

Auftakt nach Maß

Mittelfeldmotor Stipe Galic überhebt mit einem Zuckerpass die Braunauer Abwehr und der schnelle Tobias Karrer ist zur Stelle. Vorchdorf führt mit 1:0! Mit dieser Führung im Rücken gewinnen die Gäste Selbstvertrauen und halten das Spiel offen. Die Hausherren kommen in der 16. Minute zu einem gefährlichen Weitschuss und können in der 20. Minute eine verunglückten Abwehraktion der Vorchdorfer Defensive nicht nützen. Unmittelbar darauf hat Kevin Wallmen die Möglichkeit zum zweiten Tor für Vorchdorf, sein scharfer Ball geht aber knapp über das Gehäuse. Erst als alle schon an eine Vorchdorfer Pausenführung glauben, dreht sich das Spiel aus dem Nichts. Eine abgerissene Flanke von  Lucian Stolojescu (B) wird immer länger und fällt über Tormann Michael Mitterhauser genau ins lange Eck (41. Minute), es steht 1:1. Damit nicht genug, nach einem Freistoß der Braunauer, einer zu kurzen Abwehr der Vorchdorfer und einer erneuten Hereingabe fällt der Ball steil auf das Tor von Schlussmann Mitterhauser. Der kann den Ball nur nach vorne abklatschen, dort steht Petar Aloshev, der nur noch Danke sagt und das 2:1 für Braunau erzielt. 

Vorchdorfs Mannschaft steckt den Schock erfolgreich weg

In der zweiten Halbzeit beweisen nun Kapitän Marco Kontschieder und seine Mannen eine tolle Moral und stecken den Schock von vor der Pause erfolgreich weg. Vorchdorf bestimmt eindeutig das Spiel und ist vor allem kämpferisch und läuferisch überlegen. Die mitgereisten Fans der Tuschek Elf sehen, dass die Mannschaft den Sieg will. In der 51. Minute hat Kevin Wallmen die Chance auf den Ausgleich, sein Schuss geht aber links an der Torstange vorbei. Nach einer Stunde ist es aber dann soweit, Kevin Wallmen erzielt nach einer Ecke von Stipe Galic und dem abgewehrten Kopfball von Geri Rumpl den hochverdienten Ausgleich. Damit steht es wieder untentschieden 2:2.

Vorchdorf drängt nun weiter und will den Sieg

Braunau hat in der 54. Minute eine gute Torchance und in der 61. Minute noch einen gefährlichen Freistoß, beide Male kann aber Michael Mitterhauser diese Situationen bravourös entschärfen. Damit haben die Hausherren ihr Pulver auch schon verschossen. Drei Minuten vor Schluss versenkt dann Kevin Prielinger einen weiteren Eckball von Galic aus kurzer Distanz im Tor von Stefan Bernbacher und fixiert damit den Vorchdorfer Sieg.

Hoch zufrieden ist auch Trainer David Tuschek mit der Leistung der gesamten Mannschaft und dem Ergebnis und sagt: "Wir glauben weiterhin an unsere Chance, aber um das Unmögliche möglich zu machen, muss eine Siegesserie her".

HAUPTSPONSOR

Juli 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Sylvia's Hoarstubn