Askö Schachner Vorchdorf

Raiffeisenbank Salzkammergut HALLENCUP 2018

15.12.2018 - 14:00 Uhr

Sportzentrum Gmunden

Auslosung



Countdown
abgelaufen


Seit

Herbstmeisterschaft 2018 LL West Rd. 12

Logo Askö Schachner Vorchdorf

Logo Mondsee

 Schachner Vorchdorf : Raiffeisen Mondsee 0:1 (0:0)

am Samstag, 03.11.2018 um 14:00 Uhr

Schiri-Assistenten entscheiden Spiel!


Matchsponsor Kirchenwirt Vorchdorf  Matchballsponsor BAM.WOHNEN 
 Matchsponsor  Matchballsponsor 

Vorchdorfs bisher beste Leistung in dieser Herbstsaison blieb leider unbelohnt. Einerseits konnten die vorhandenen Chancen nicht genutzt werden, andererseits jedoch führten zwei Entscheidungen der Schiedsrichterassistenten zu einer schmerzlichen Niederlage für die Heimischen. Kevin Wallmen erzielt in der 88. Minute das vermeintliche Führungstor, der Linienrichter zeigt jedoch Abseits an, was zahlreiche Augenzeugen anders gesehen haben. Zwei Minuten später erzielt Mondsee durch Lukas Wechsler das Siegestor. Dem vorausgegangen war jedoch eine ganz klare Abseitsstellung von zwei Mondseer Spielern, was der Assistent an der Linie jedoch ignorierte. >>Fotos>>

Vorchdorfs Defensive steht kompakt und lässt nichts zu

Von Beginn an ist nicht zu erkennen, welche Mannschaft hier am zweiten oder am letzten Tabellenplatz liegt. Eine erste Möglichkeit für Vorchdorf hat Agron Daka in der 6. Minute, als er an der linken Seite durchbricht, sein Schuss verfehlt das Tor knapp. Nach einer Viertelstunde vergibt Tayfur Sabur nach Flanke von Kapitän Marco Kontschieder alleine vor dem Tormann. Mondsee versucht sich ein Übergewicht zu erspielen, findet jedoch gegen die äußerst kompakt stehende Heimelf kein geeignetes Mittel. Zum Ende der ersten Hälfte, in Minute 41, kommt  nach Freistoßflanke von Tobias Karrer, noch Kevin Prielinger zu einem Kopfball, den der Mondseer Schlussmann Andreas Bachleitner aber hält. In der 43. Minute geht ein scharfer Ball der Mondseer rechts am Gehäuse von Michael Mitterhauser vorbei, dann geht es in die Halbzeit.

Vorchdorf bekommt das Spiel in den Griff

In der 47. Minute rettet Kevin Prielinger vor der Torlinie und in der 56. Minute wehrt Mitterhauser einen Schuss von Patrik Rindberger (M) zur Seitenoutlinie ab. Dann wird Vorchdorf aber stärker und bekommt das Spiel immer besser in den Griff. In der 66. Minute wird ein Freistoß von Kristian Karabet durch den Mondseer Goalie zur Ecke abgewehrt. Nach dem Eckball kommt es zu einem Zusammenstoß von Agron Daka, Tormann Bachleitner und Nikola Krstic, der dabei leider schwer verletzt wird und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden muss. Auf diesem Wege wünschen wir ihm gute Genesung.

Nach einer Unterbrechung von ca. einer Viertelstunde wird das Spiel fortgesetzt. Niki Kronberger klärt in der 77. Minute eine gefährliche Situation nach einem Eckball für die Gäste und in der 84. Minute wird ein scharfer Schuss von Tobias Karrer zur Ecke geklärt. Zwei Minuten vor Schluss nahm dann die Tragödie, wie bereits eingangs geschildert, seinen Lauf.

Trotz dieser unverdienten Niederlage zeigte die Vorchdorfer Mannschaft eine sehr gute Leistung, vor allem in der Defensive und die Handschrift von Trainer David Tuschek ist deutlich zu erkennen. Darauf muss aufgebaut werden und das Motto kann nur lauten: "Aufstehen, den Staub abschütteln und weiterkämpfen"!

HAUPTSPONSOR

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Sylvia's Hoarstubn