Askö Schachner Vorchdorf

VORBEREITUNGSSPIEL

Vorchdorf : Neuhofen/Kr.

27.01.2019 - 15:00 Uhr

Logo Askö Schachner Vorchdorf vs Logo Neuhofen/Krems
HF-Stadion B. Wimsbach



Noch



Countdown
abgelaufen

Herbstmeisterschaft 2018 LL West Rd. 9

Logo AltheimLogo Askö Schachner Vorchdorf

SK Altheim : Schachner Vorchdorf 4:0 (2:0)

Samstag, 13.10.2018 um 16:00 Uhr

Umstrittene Szene leitet Niederlage Nr. 8 ein!


Altheim war wieder keine Reise wert! Musste sich der Askö Schachner Vorchdorf den "Roten Teufeln" aus dem  Innviertel schon im Vorjahr mit 2:6 geschlagen geben, so gab es diesmal eine 0:4-Klatsche, die zwar nicht ganz dem Spielverlauf entsprach, aber an der klaren Niederlage ist nichts zu beschönigen. Ab sofort muss daher unsere gesamte Konzentration dem anstehenden Derby gegen die Union Pettenbach, am Freitag, 19.10. um 19:30 Uhr, in der Schachner-Arena gelten, dann heißt es nämlich David gegen Goliath, und das ist schon öfters ganz anders ausgegangen als geglaubt!

Verletzungen, Pech und mangelnde Qualität!

Kevin Wallmen, der sich im letzten Spiel gegen Esternberg in der letzten Minute wieder eine Muskelverletzung zugezogen hat und Kristian Karabet (krankheitsbedingt) waren in Altheim von Beginn an nicht dabei, ihre spielerischen Qualitäten fehlten an allen Ecken und Enden und so standen wir von Beginn an unter Druck. Das Drama begann schon in der 16. Minute, als der Ball für unsere Kicker bereits über unserer Toroutlinie war, aber nicht für das Schiri-Team und die Gastgeber, die einfach weiterspielten und mangels Gegenwehr durch Niko Daskiewicz locker den Führungstreffer erzielen konnten. In der 31. Minute musste zu allem Überdruss auch Tobias Karrer verletzt raus, für ihn kam Lukas Krottenmüller, der wie seine Mannschaftskollegen nach einem Freistoß viel zu passiv agierte, so dass Tusori mühelos zum 2:0 einköpfen konnte (33.).

Entscheidung kurz nach der Pause!

Coach Geri Prielinger versuchte seine Mannen aufzurichten, doch trotz allem Bemühen konnte die fehlende Qualität, vor allem in der Offensive, nicht wettgemacht werden. Altheim zog in der 59. Minute nach einer schönen Einzelleistung und Kombination auf 3:0 davon, damit war der Kas gegessen, das 4:0 in der 90. Minute nur mehr die Draufgabe, auf einen - aus Vorchdorfer Sicht - mehr als gebrauchten Tag.

Unsere Chance heißt nun - Pettenbach!

Am kommenden Freitag , um 19:30 Uhr, steigt das erste große Derby in der Schachner-Arena gegen die Union Pettenbach, die sich derzeit voll im Aufwind befindet. Trotzdem, ein Derby hat eigene Gesetze und wir haben unsere Union-Nachbarn im letzten Meisterschaftsjahr zweimal besiegt. Daher ist es keineswegs hochmütig, wenn wir gegen den ganz klaren Favoriten trotzdem an unsere Chance glauben! Wir haben gar nichts zu verlieren, sondern können als Tabellenletzter gegen den Sechsten nur gewinnen, Punkte und Selbstvertrauen! Daher, liebe Spieler und Askö-Fans: volle Motivation, Mut und Zuversicht für das Derby am Freitag!

HAUPTSPONSOR

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Sylvia's Hoarstubn