Askö Schachner Vorchdorf

MEISTERSCHAFTSSPIEL

Braunau : Vorchdorf

30.03.2019 - 15:30 Uhr

Logo Braunauvs Logo Askö Schachner Vorchdorf

 



Noch



Countdown
abgelaufen
100 Jahre Askö Salzkammergut 2019

Herbstmeisterschaft 2018 LL West Rd. 8

Logo Askö Schachner Vorchdorf

Logo Esternberg

Schachner Vorchdorf : Handy Shop Esternberg 2:3 (1:1)

Samstag, 06.10.2018 um 16:00 Uhr

Vorchdorf kämpft, verliert aber auch das Kellerduell!


 Matchsponsor Tip-Top-Installateur AmeringMatchballsponsor proUmweltMatchballsponsor Schmid Baugruppe

Trotz aller Bemühungen und vollstem Einsatz verlor der Askö Schachner Vorchdorf auch das Kellerduell gegen die Union Esternberg mit 2:3. Obwohl die Gastgeber durch den enorm aktiven Kevin Wallmen in der 26. Minute (1:0) und durch Niki Kronberger in der 64. Minute (2:1) zweimal in Führung ging und sicher deutlich mehr Chancen hatte wie die Gäste, stand man am Ende wieder punktelos da. Esternberg erzielte in der 87. Minute, nach einer Unsicherheit der Askö-Abwehr, den Siegestreffer und hat damit in der Tabelle bereits fünf Punkte Vorsprung auf die Almtaler. >>Fotos>>

Jetzt auch krankheitsbedingte Ausfälle

Interimstrainer Gery Prielinger musste in dieser wichtigen Partie auf Kristian Karabet und Robin Frühwirth verzichten, die krankheitshalber ausfielen. So musste Tayfur (der erst am Mittwoch vom 14tägigen Urlaub zurück kam) von Beginn an spielen und auch die Ersatzbank war ziemlich dezimiert. Vorchdorf begann engagiert, die Verunsicherung durch die Niederlagenserien war aber beiden Teams anzumerken. Bei den Gastgebern waren es vor allem Kevin Prielinger und Kevin Wallmen, die versuchten Akzente zu setzen. In der 26. Minute wird dann Wallmen im Strafraum gefoult und er selbst verwandelt den Elfmeter sicher zur 1:0-Führung. Doch schon 8 Minuten später gleicht Esternberg, ebenfalls durch einen Penalty aus und hält dann bis zum Pausenpfiff die Partie offen. 

Clevere Gäste nützten Fehler im Finish

Nach der Pause drängt Vorchdorf die Gäste in die eigene Hälfte und hat deutlich Oberwasser. In der 64. Minute schalten die Schachner-Kicker schnell um und Niki Kronberger schließt den Konter mit dem abermaligen Führungstreffer ab - 2:1. Nun war Vorchdorf kurz im Hoch, doch es dauerte nicht einmal 5 Minuten und die Innviertler schafften wiederum den (sehr billigen) Ausgleich - 2:2 (69.). Vorchdorfs Kapitän Kontschieder & seine Mannen gaben sich aber nicht auf und kamen nochmals zu sehr guten Möglichkeiten, die leider vergeben bzw. auf der Linie vereitelt wurden. Die körperlich starken Esternberger ließen sich jedoch nicht beeindrucken und behielten in der Schlussphase die Übersicht, in dem sie eine Unsicherheit der Askö-Abwehr nützten und den Siegestreffer in der 87. Minute erzielten.

"Aufgegeben wird ein Brief, wir kämpfen weiter!" 

Dies ist der einhellige Tenor nach der bitteren Niederlage, bei der der Mannschaft wie auch  Interimscoach Prielinger keinerlei  Vorwurf zu machen ist. Alle haben das Beste versucht, die Burschen bis zum Schluss gekämpft, aber die Ausfälle sowie die große Verunsicherung nach 7 Niederlagen in Serie ist schwer wettzumachen. Kommenden Samstag geht's nach Altheim - auch wenn es dort sehr schwer werden wird, gibt es eine Chance, denn wie die Ergebnisse zeigen, kann in der Landesliga West fast jeder jeden schlagen. Wir danken unseren treuen Fans für die tolle Unterstützung und bitten auch weiterhin an unsere Mannschaft zu glauben und weiter anzufeuern!

HAUPTSPONSOR

März 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sylvia's Hoarstubn