Askö Schachner Vorchdorf

Frühjahrsmeisterschaft BL Süd Rd. 19

Logo Askö Schachner Vorchdorf

Union RegauSchachner Vorchdorf : Regau 7:0 (3:0)

am Freitag, 21.04.2017 um 19:30 Uhr

Sieben auf einen Streich!


Logo Wiedls TaxiMatchballsponsor Firma WieserMatchballsponsor Wirt in der Edt

Mit einem 7:0 - Kantersieg gegen das Team der Union Regau eröffnete der Askö Schachner Vorchdorf die 19. Runde in der Bezirksliga Süd. Vorchdorfs Neuzugang Peter Orosz erzielte dabei fünf, Kevin Wallmen und Kristian Karabet je einen Treffer. "Die Flutlichtpremiere 2017 ist für uns perfekt gelungen, besonders erfreulich ist, dass uns dieses Torspektakel zu Hause vor unseren treuen Fans gelungen ist", strahlte ein hoch zufriedener Askö-Sportchef Hans Kronberger. Vor dem Spiel wurde  für den am Ostersonntag völlig unerwartet verstorbenen Josef "Joe" Buchegger eine Gedenkminute gehalten. >>Ligaportal TV>> >>Fotos>>

Regau stark dezimiert und überfordert

Die Gäste konnten das Fehlen von einigen Stammspielern aufgrund von Sperren und Verletzungen nicht wettmachen und standen von Beginn an unter Druck. Vorchdorf benötigte aber bis zur 24. Minute, ehe der Abwehrriegel erstmals geknackt wurde. Nach einer schnellen Kombination über Cosic und Galic wurde Niki Kronberger knapp im Strafraum gelegt, den verhängten Penalty verwandelte Peter Orosz eiskalt zur Führung. Jetzt war der Bann gebrochen, Vorchdorf spielte groß auf und die Gäste waren nur mehr auf Schadensminimierung bedacht. 

Wallmen wirbelt - Orosz trifft!

Nach einem weiten Outeinwurf von Gerald Rumpl kommt der Ball zu Kristian Karabet, dessen scharfen Schuss Regau-Goalie Foric zwar abwehren konnte, aber gegen den Abstauber von Peter Orosz hatte er keine Chance - 2:0 (33.)! Dann ein großer Auftritt von Kevin "Walli" Wallmen: Er überläuft rechts die gesamte Regauer Hintermannschaft, flankt ideal zur Mitte, wo Karabet nur mehr sein "Köpfchen" hinhalten musste, um den Pausenstand von 3:0 zu erzielen.

Fans bejubeln Fünferpack von Peter "dem Großen" Orosz!

Die Heimischen steigern sich nach Wiederanpfiff in einen Spielrausch, dem die Regauer nichts entgegen zu setzen hatten: Wallmen geht an der Seitenlinie durch, legt auf für Karabet, dessen gezirkelter Schuss von der Stange zurückklatscht und zur idealen Beute für Peter Orosz wird - 4:0 (50.) Die einzige Chance für Regau hat Benjamin Troppmaier, dessen strammer Freistoß in der 60. Minute knapp am langen Pfosten des Vorchdorfer Gehäuses vorbeistreicht.

Grande Finale durch zwei Galic-Geniestreiche 

Unmittelbar darauf ist es wieder Wallmen, der Orosz mittels Stanglpass in Position bringt. Dieser kennt keine Gnade und jagt die Kugel aus kurzer Distanz ins Kreuzeck - 5:0 (62.)! Danach zwei geile Aktionen von Regisseur Stipe Galic, der sich im Zweikampf durchsetzt, Wallmen perfekt in die Gasse schickt und der sich für seine tolle Leistung selbst belohnt - 6:0 (68). Den Schlusspunkt setzt "Maestro" Galic als er von der Mittellinie aus den am Sechszehner lauernden Orosz genial in Szene bringt und dieser eiskalt den Endstand von 7:0 fixiert (77.)!

Bessere Tordifferenz kann entscheiden!

Hans Kronberger, Sportlicher Leiter Askö Vorchdorf: "Ich gratuliere Trainer Topalovic und seinem Team für die wirklich tolle Leistung, auch wenn Regau heute einfach zu wenig Gegenwehr geleistet hat. Wichtig war, dass mein Team heute nicht aufgehört hat Tore zu schießen, denn am Schluss wird die Entscheidung sowohl um den Titel wie um den Relegationsplatz ganz eng werden und dann zählt jedes Bummerl!" 

Klarer Erfolg für 1b-Mannschaft!

Nicht minder erfolgreich startete die 1b-Mannschaft den herrlichen Fußballabend in der Schachner-Arena. Im Vorspiel besiegten Gründlinger & Kollegen die Union Regau hoch verdient mit 5:1. Dabei gelang Daniel Kamesberger ein Doppelpack, die weiteren Treffer steuerten Kapitän Christian Gründlinger, Julian Bartl und Mathias Nußbaumer bei. 

HAUPTSPONSOR

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Sylvia's Hoarstubn